AyKLqz613Ary2asm_-MKIhckuiMQwxSYEU0JEzmNDs" />
Glückshunde
/


DIE POSITIVE HUNDESCHULE

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE

 

1.                 Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind Einzelstunden, Kurse und Workshops der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE für die ein Entgelt erhoben wird. Es besteht die Möglichkeit, sich vor Vertragsbeginn über die Höhe des Entgeltes sowie die Inhalte und Abläufe der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE auf der Homepage der Hundeschule www.hundeschule-glueckshunde.de oder dort telefonisch zu informieren. Bei den von der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE angebotenen Leistungen handelt es sich um Dienstleistungen im Sinne des § 611 BGB. Eine Erfolgsgarantie kann seitens der Hundeschule Glückshunde/DIE POSTIVE HUNDESCHULE nicht gegeben werden. Der Erfolg hängt im Wesentlichen von der Mitarbeit des Hundeführers sowie den Eigenschaften des einzelnen Hundes ab. Sollten für die Zulassung zu einem Kurs oder Workshop besondere Voraussetzungen zu erfüllen sein, sind diese vom Teilnehmer/Teilnehmerin vorher nachzuweisen.

2.           Teilnahmevoraussetzungen

Die an den Veranstaltungen teilnehmenden Hunde müssen zumindest eine bestehende Grundimmunisierung gegen Tollwut, Leptospirose, Hepatitis, Parvovirose, Staupe und Zwingerhusten aufweisen. Der entsprechende Impfausweis ist vor der ersten Kursstunde vorzulegen. Erkrankt ein teilnehmender Hund, muss der Trainer sofort unterrichtet werden. Der Teilnehmer darf mit seinem Hund nur am Training teilnehmen, wenn ihm keine ansteckenden Krankheiten seines Hundes bekannt sind. Sollte eine Hündin läufig sein, ist dies dem Hundetrainer vor Beginn der Unterrichtsstunde bzw. des Workshops unaufgefordert mitzuteilen. Sollte der Hundehalter die Läufigkeit der Hündin verschweigen, wird für eventuell hierdurch auftretende Folgen seitens der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE keine Haftung übernommen. Hierfür haftet gegenüber der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE der Halter der läufigen Hündin. Er stellt die Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE im Innenverhältnis von allen Kosten frei.

3.        Versicherungsschutz/Haftung der Teilnehmer für sich, ihre Hunde und ihre Begleitpersonen

Der/die Teilnehmer an den Veranstaltungen haben vor der ersten Unterrichts-/Kurs- bzw. Workshopstunde einen Nachweis für das Bestehen einer Haftpflichtversicherung, die Versicherungsschutz für die Hunde gewährleistet, vorzulegen.

Nach vorheriger Absprache mit dem Trainer ist es dem Teilnehmer gestattet, Begleitpersonen mit zum Unterricht oder Kurs mitzunehmen. Diese haben den Anweisungen des Trainers unbedingt Folge zu leisten.

Der Teilnehmer muss sich das Handeln seiner Begleitpersonen als eigenes zurechnen lassen.

4.        Haftung der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE

Eine Haftung der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE tritt nur für Schäden ein, die von ihr, ihren Vertretern, Beauftragten, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen verschuldet wurden. Dabei ist die Haftung der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, soweit sie nicht bei Verletzung von Leben, Gesundheit und Körper uneingeschränkt haftet. Die Haftung beschränkt sich auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, soweit dieser nicht aus der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruht. Die Haftung für mittelbare Schäden und Folgeschäden ist ausgeschlossen, soweit diese nicht aus der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen.

Die Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE haftet nicht für Schäden, die allein durch andere Teilnehmer oder sonstige dritte Personen zu verantworten sind, die nicht Vertreter, Beauftragte, Angestellte oder Erfüllungsgehilfen der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE sind.

5.        Anmeldung

Durch die schriftliche Anmeldung, die Anmeldung über das Kontaktformular oder die Anmeldung per Email oder WhatsApp verpflichtet sich der Teilnehmer/die Teilnehmerin, an der Unterrichtsstunde, dem Kurs bzw. dem Workshop teilzunehmen und die fälligen Gebühren nach Bestätigung einer Platzreservierung zu überweisen. Telefonische Anmeldungen zu Kursen und Unterrichtsstunden sowie Workshops werden durch die schriftliche Anmeldung des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin und einer Bestätigung der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE wirksam. Die Berücksichtigung der Teilnehmer erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs.

6.        Gebühren/Zahlungsbedingungen

Die für die Teilnahme an Kursen, Einzelstunden oder Workshops anfallenden Gebühren sind der Homepage der Hundeschule Glückshunde/DIE POSTIVE HUNDESCHULE zu entnehmen. Die Kosten für den Kurs oder Workshop sind mit Eingang der Anmeldebestätigung fällig und spätestens bis eine Woche vor Kursbeginn/Workshopbeginn komplett zu überweisen. Bei Kursen mit begrenzter Teilnehmerzahl ist die Kursgebühr unmittelbar nach Erhalt der Reservierungsbestätigung zu überweisen. Die Platzreservierung ist erst dann verbindlich.

Werden nur Einzelstunden gebucht, erfolgt die Bezahlung direkt im Anschluss an das Training oder die Beratung durch den Trainer. Ist die Gebühr für die Unterrichtsstunde, den Kurs oder den Workshop nicht rechtzeitig in der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE eingegangen, ist die Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE berechtigt, den Teilnehmer vom Kurs auszuschließen.

Bei einer Erkrankung des Teilnehmers oder der Erkrankung des Hundes des Teilnehmers wird die Teilnehmergebühr nicht erstattet. Sollte jedoch durch eine ärztliche bzw. tierärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden, dass der Teilnehmer oder der Hund zum Unterrichtstermin so erkrankt war, dass er am Termin nicht teilnehme konnte, wird sich die Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE bemühen, einen kostenlosen Ersatztermin zu finden.

7.        Beendigung des Vertrages/Absage von Terminen

Ist für die Dienstleistung eine bestimmte Dauer des Vertrages vereinbart, steht den Parteien, wenn sie sich vertragsgemäß verhalten, kein ordentliches Kündigungsrecht zu. Die Rechte des Teilnehmers zur Kündigung aus wichtigem Grund oder wegen Störung der Geschäftsgrundlage bleiben unberührt. Handelt es sich um einen Vertrag über einzelne Leistungen, der kein Dauerschuldverhältnis ist, so steht den Parteien, wenn sie sich vertragsgemäß verhalten, kein Rücktrittsrecht zu. Gesetzliche Rücktrittsrechte oder Rechte wegen Störung der Geschäftsgrundlage bleiben unberührt.

Sagt der Teilnehmer Kurse und Workshops weniger als 14 Tage vor Beginn ab, bleibt er zur Zahlung der vollen Vergütung verpflichtet.

Haben die Parteien Einzelstunden vereinbart, so hat die Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE die einzelne Stunde für den jeweiligen Teilnehmer reserviert. Sagt der Teilnehmer eine solche Stunde weniger als 48 Stunden vor Beginn ab, ist er zur Zahlung der vollen Vergütung für diesen Termin verpflichtet.

8.        Durchführung der Workshops/Kurse

Die Durchführung der Workshops und Kurse sind an eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen gebunden. Bei Unterschreitung dieser Teilnehmerzahl kann der Workshop/Kurs von der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE abgesagt oder zeitlich verschoben werden. Bei einer vollständigen Absage werden bereits entrichtete Gebühren voll erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Die Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE ist des Weiteren berechtigt, bei Vorliegen von Witterungsverhältnissen, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Trainings verhindern oder erschweren, den Trainingstermin abzusagen. In diesem Fall wird ein Ersatztermin festgelegt. Sollte der Hundeplatz, auf dem das Training stattfindet, kurzfristig nicht zugänglich sein, ist die Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE berechtigt, das Training an einem anderen, in der Nähe befindlichen Ort, stattfinden zu lassen.

9.        Verhalten der Teilnehmer während des Trainings

Die Teilnehmer haben sich an die Anweisungen des Trainers sowie an die nachfolgenden Regeln zu halten:

-         Der Hund muss bei Ankunft auf dem Trainingsplatz angeleint sein. Freilauf ist nur mit Erlaubnis des Trainers zulässig.

-    Zusammenführen von Hunden darf nur mit Erlaubnis des Trainers stattfinden.

-         Hundekot ist vom Teilnehmer zu entfernen.

Der Einsatz folgender tierschutzwidriger Hilfsmittel ist verboten:

-             Stachelhalsbänder,

-             Elektroreizgeräte (auch Bell-Stopp-Geräte),

-             Würgende Halsbänder/Halsungen mit oder ohne Zugstopp,

-             Sprühstoßhalsbänder,

-             Erziehungs-Geschirre mit Zugwirkung unten Achselhöhlen

Das Betreten und Begehen der Übungsgeräte (Hundesportgeräte) ist für alle Personen untersagt. Dies gilt auch für Kinder.

10.     Copyright und Urheberrechte

Die Copyright- und Urheberrechte an den Schulungen und an den ausgehändigten Unterlagen liegen ausschließlich bei der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE. Eine Weitergabe an Dritte, Veröffentlichung jeder Art oder öffentliche Verwendung ist strikt untersagt.

11.     Salvatorische Klausel

Sollten einzelne oder mehrere Klauseln dieses Vertrages ganz oder teilweise nichtig, anfechtbar oder nicht durchführbar sein, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

12.     Widerrufsbelehrung

12.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE (Gerhardstr. 138, 40878 Ratingen, E-Mail: info@hundeschule-glueckshunde.de) mittels einer eindeutigen Erklärung, z. B. durch einen mit der Post versandten Brief oder eine E-Mail, über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

12.2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat die Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE alle Zahlungen, die sie von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart. Wegen dieser Rückzahlung werden Ihnen in keinem Fall Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass unsere Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der den Anteil bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

12.3. Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es zurück.

-         an Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE, Gerhardstr. 138, 40878 Ratingen, E-Mail: info@hundeschule-glueckshunde.de:

-         Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

-         Bestellt am (*)/Erhalten am (*)

-         Name des/der Verbraucher(s)

-         Anschrift des/der Verbraucher(s)

-         Unterschrift des/der Verbraucher(s)

-         Datum

-         (*) Unzutreffendes streichen

 Ich wünsche, dass das Trainingsprogramm so rasch wie möglich beginnt. Ich bin einverstanden und verlange ausdrücklich, dass die Hundeschule Glückshunde/DIE POSITIVE HUNDESCHULE vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Trainingsprogramms beginnt. Mir ist bekannt, dass ich bei vollständiger Vertragserfüllung durch Sie mein Widerrufsrecht verliere.

Ich bestätige, eine wortgleiche Ausfertigung der Widerrufsbelehrung erhalten zu haben.

Ort:                   …………………………………………………………

Datum: …………………………………………………………

Unterschrift:     …………………………………………………………

(vollständige Kontaktdaten)

 

 

 

 

 

 

 
Anrufen
Email