Glückshunde
/

DIE POSITIVE HUNDESCHULE

 


Über Uns

 








 

 




Wir

Claudia








Olivia (von allen Olli genannt)









Wir, dass sind Claudia und Olivia Wierschin und unsere Hunde Jimy, Luigi und Snoopy.

Wir sind seit 2000 ein Paar und haben unseren ersten gemeinsamen Hund vor 16 Jahren aus dem Auslandstierschutz bekommen. Wir hatten keine Vorkenntnisse und waren am Anfang ziemlich überfordert. Mit der Zeit und mit steigendem Wissen wurde es leichter und wir fanden zu einer geschlossenen Einheit zusammen.

Es wurde Zeit für den zweiten Hund. So zog Fee aus Bulgarien bei uns ein. Die Herdenschutzhündin stellte unser Leben auf den Kopf und so beschlossen wir eine Ausbildung zur Hundetrainerin zu beginnen. Hier stellte sich die Frage, wie wir denn am Ende arbeiten möchten. Schnell wurde klar, dass der positive Weg der Richtige ist.

2015 starteten wir die Ausbildung an der ATN-Akademie für Tiernaturheilkunde, die wir beide erfolgreich abgeschlossen haben. Im Juli 2018 wurde uns die Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 8 f Tierschutzgesetz erteilt. Da es uns wichtig ist, für Sie immer auf dem neuesten Stand zu sein, bilden wir uns regelmäßig fort.

Das Training mit unseren Mensch-Hund-Teams ist unsere große Leidenschaft.


Jimy 

 

 

 

 

 

 

 

 



Ja, ich werde nur mit einem "m" geschrieben. Ich kam im März 2018 aus Spanien. Ich stellte die Zwei vor ganz neue Herausforderungen. Schnell stellte sich heraus, dass ich in meiner Sozialisierungsphase gar nichts kennengelernt habe. Deshalb muss ich jeden Tag, jede Situation neu einordnen. Puh, dass ist vielleicht anstrengend. Aber die Mamas sagen es wird langsam. Zuhause und zu allen Menschen die ich kenne bin ich Zucker. Mein Lieblingshobby ist das Tricktraining. Hier kann ich zeigen, was eigentlich in mir steckt.


Luigi (das Riesenbaby)













Ich kam im Juli 2019 aus Griechenland (Korfu) zu den Beiden. Als ich kam war ich ein kleines Hundebündel und die Beiden haben gesagt, wenn der mal kniehoch wird haben wir Glück. Siehe da, ich wuchs und wuchs und mittlerweile bin ich der Größte im Bunde. Aber vom Wesen bin ich ein Baby geblieben. Wie es sich für einen waschechten Jagdhund gehört, bin ich draußen sehr aufgeregt und folge jeder Spur. Zuhause bin ich aber total verschmust und möchte immer noch gerne auf dem Schoß liegen. Meine Hobbys sind Obedience, Longieren und Mantrailing.

Snoopy














 Ich bin der Jungspund und der Kleinste im Bunde und im März 2020 geboren. In der Truppe bin ich seid Juni 2020. Ich mische hier alles noch mal ordentlich auf. Mittlerweile habe ich gelernt, lieber meine Muttis anzuschauen, statt andere Hunde anzubellen. Ich bin noch auf der Suche nach einem schönen Hobby. Aber die Mamas sagen, ich werde bestimmt mal ein toller Agility-Flitzer.


Wir denken oft an Euch

Aramis 

 

 

 

 

 

 

 

 Mit mir fing die Liebe zu Hunden und ihrer Erziehung an. Leider bin ich im Januar 2018 mit 13 Jahren gestorben.


 Fee

  







       



Ich bin der Grund, warum meine Frauchen Hundetrainerinnen geworden sind. Wie es zu meinen Aufgaben als Herdenschutzhündin gehört, habe ich nach einem Jahr Eingewöhnungszeit angefangen, die Wohnung und die Straße zu beschützen. Ich sage Euch, ich kann laut bellen, auch wenn mir das immer nicht geglaubt wird, wenn man mich außerhalb meiner Heimat kennenlernt. Aber auch wir haben es geschafft zu einem tollen Team zu werden, das durch Dick und Dünn geht. Ich bin leider im November 2019 gestorben.


 

Unsere Philosophie

Wir arbeiten auf der Basis der positiven Verstärkung. Dies bedeutet, dass unser Hundetraining ohne Zwang, Druck und Strafe auskommt. Positives Verhalten wird verstärkt. Der Hund arbeitet aus der Motivation Spaß und Freude mit uns zusammen.  Dies ist die beste Grundlage um zu einem perfekten Mensch-Hund-Team zusammenzuwachsen. Wir legen Wert auf eine gute und intensive Arbeitsatmosphäre in der wir jedem Mensch-Hund-Team die benötigte Aufmerksamkeit geben können. Deshalb legen wir Wert auf kleine Gruppengrößen.

 

 
Anrufen
Email